Unser Schiff

Alles über die Friedrich

Der Besan-Ewer „Friedrich“ wurde 1910 von der Werft, D. Ropers Witwe in Stade gebaut und ist heute im Besitz der „Schippergilde Friedrich“ in Leer. Der Elb-Ewer ist ein traditioneller Frachtensegler, der in flachen norddeutschen Küstengewässern eingesetzt wurde. Diese Schiffe transportierten hauptsächlich Baumaterialien auf Nord- und Ostsee, sowie der Elbe.

Im ehemaligen Laderaum entstanden 2 abgetrennte Kammern mit jeweilts 3 Kojen und Waschbecken, eine geräumige Messe mit erweiterten Schlafplätzen. Ein großer Ofen in der Messe, eine voll ausgestatteten Küche, ein Waschraum sowie eine Zentralheizung sind an Bord. Im Mittelpunkt der Messe der große Eichentisch, an dem sich die Mannschaft und Mitsegler zum Essen, Klönen, Lesen, Spielen und Diskutieren treffen.Das Traditionsschiff verfügt über alle Sicherheitsvorkehrungen wie Echolot, UKW, GPS, Rettungswesten und -Insel für alle Personen. Mehr als 100 Jahre alt und doch verfügen wir über alle modernen nautischen Instrumente.

Technische Daten:

  • Baujahr: 1910
  • Länge: 19,55 m
  • Breite: 5,00 m
  • Tiefgang: 1,00 m
  • Seitenhöhe: 1,46 m
  • Segelfläche ges.: 188 qm
  • Hauptmaschine Modag Diesel 60 PS
  • Generator 11 KVA fü 220/380 Volt
  • Landanschluss möglich
  • Zentralheizung und Warmwasser
  • Toiletten mit einem Waschraum

Liegeplatz:

  • „Museumshafen an’t Oever“
  • „LEER – Historische Altstadt“

Sicherheit

  • Magnetkompass
  • GPS
  • GMDSS
  • 30 Rettungswesten
  • Rettungsinsel für 30 Personen
  • Notsignale

Ausstattung:

  • 12 Schlafplätze
  • Kapitänskammer
  • 2 WC’s
  • Pantry 220 Volt
  • Herd, Backofen, Kühlschrank u. TK

Wir freuen uns über jede Hand

„Fahren mit Jugendlichen, Ebbe und Flut, Wind und Wetter, aktiv sein und Gemeinschaft erfahren“


Die Friedrich im Leeraner Museumshafen

Ankommen und liegen in der Leeraner Altstadt, dass bietet unser Museumshafen – liebevoll gepflegt vom „Schipper Klottje“ Leer. Ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat Traditionsschiffe, wie Schlepper, Opduwer, Kutter, Tjalken und den letzten Mastklipper der Nachwelt zu erhalten. Alle zwei Jahre ist das „Schipper Klottje“ Leer auch Veranstalter des „Treffen-Traditions-Schiffe“ in Leer. Einem maritimen Event rund um den Museumhafen in Leer.


Segeln und das Meer erleben – das kann Friedrich

Weg vom Digitalem und raus auf`s Meer, dass bekommen unsere Teilnehmer. Selten haben wir eine solche Freude und Zufriedenheit bei unseren Törns erlebt. Denn der Umgang mit Wind und Wetter, frischer Luft und das Gefühl in einer Gemeinschaft zu sein und zu arbeiten stärkt Körper und Seele. Es ist auch eine Homage an die Leeraner Reeder, die mit diesen Schiffen einst ihr hartes Brot verdienten.


So schön kann Segeln im Verein sein

Wir sind kein Alleinsegler, sondern arbeiten als Mannschaft

auf unserem Schiff zusammen. Da wir uns aufeinander verlassen müssen, entstehen hier echte Freundschaften fürs Leben. Gerade in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit.

Möchten Sie einmal mit segeln?

Unser Schiff können Sie chartern. Teilen Sie uns Ihr Anliegen mit wohin, und wie lange Sie unterwegs sein wollen. Wir planen gern einen Törn für Sie!


Ist es für Sie interessant im Verein mit zu arbeiten und zu segeln.